Bundesverdienstkreuz für Uwe Bertram

Minister Dr. Ludwig Spaenle zeichnete heute den Leiter des Theaters Wasserburg aus

image_pdfimage_print

theaterwasserburg_uwe bertram_foto flammKunst- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute sechs verdienten Persönlichkeiten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. „Sie wurden mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, weil Sie sich in besonderer Weise für unser gesellschaftliches Leben einsetzen. Jeder von Ihnen macht sich auf seine ganz eigene Weise für das Gemeinwohl stark. Mit Ihrem beispielhaften Einsatz bereichern Sie unsere Gesellschaft ungemein“, sagte Minister Spaenle bei der Aushändigung der Orden. Unter den Geehrten: Uwe Bertram, Leiter des Theaters Wasserburg (Foto).

Uwe Bertram aus Unterreit engagiert sich für die freien Theater in Bayern. 2003 übernahm er am Theater Wasserburg die künstlerische Leitung. Er baute das Theater zu einem professionellen Privattheater aus. „Durch Ihren großen privaten Einsatz war es möglich, in Wasserburg ein Theater aufzubauen, das zu den herausragenden Privattheatern Bayerns zählt und auch überregional Beachtung findet“, betonte Minister Spaenle.

Des Weiteren stellte der Minister heraus, dass mit den „Wasserburger Theatertagen“ im Jahr 2005 ein besonderes Forum geschaffen wurde, das die Vielfalt und künstlerische Qualität der freien Theater in Bayern bereichere. Für die Interessen der professionellen, freien Theater setze sich der Theaterleiter im Verband „Freie Darstellende Künste Bayern“ ein.

Außerdem engagiere er sich ehrenamtlich als Jurymitglied zur Vergabe des Bayerischen Kunstförderpreises in der Sparte Darstellende Kunst und arbeitete im Arbeitskreis des Bayerischen Wissenschaftsministeriums zur Entwicklung von Förderrichtlinien für nichtstaatliche Theater mit, hob der Minister hervor.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.