Bürgerforum mit einer Überraschung

Liste der Wasserburger Kandidaten zur Kommunalwahl

image_pdfimage_print

EdithWasserburg – Am Dienstagabend war die Schranne dicht bevölkert mit Kandidaten des Wasserburger Bürgerforums und seinen Anhängern. Der Wahlvorschlag für den Stadtrat samt drei Ersatzleuten wurde einstimmig gewählt. Angeführt wird die Liste von der Stadträtin und Kulturreferentin Edith Stürmlinger (unser Foto) als Vorsitzende des Bürgerforums – gefolgt von ebenfalls bereits Stadtrat und Umweltreferent Lorenz Huber und dem zweiten Vorsitzenden des Bürgerforums Heiko Rüsse. Die weiteren Namen und eine Überraschung …

Gut aufgestellt sieht sich das Bürgerforum mit einer ausgewogenen Mischung aus Frauen und Männern, die eine Vielfalt von Fachkompetenzen einbringen können.  

Hier die Liste – viele der Genannten engagieren sich bereits ehrenamtlich und sind in zahlreichen Wasserburger Vereinen aktiv:

Edith Stürmlinger, Lorenz Huber, Heiko Rüsse, Sabine Finster, Bastian Wernthaler, Dr. Bettina Deiml, Gertraud Reiser, Max Armbruster, Susanne Socher, Norbert Buortesch, Jan Block, Angelika Sievert, Nick Liebhart, Ute Brunckhorst, Korbinian Schwarz, Marietta Trottmann, Hermann Pröbstl, Andreas Lipp, Johannes Burger, Tobias Huber, Andrea Kaltenhauser, Eduard Gloner, Simon Stürmlinger, Fritz Armbruster.

Ersatz: Verena Wernthaler, Emil Viktorin, Ludwig Rieder.

WernthalerNormalerweise möchten wir an dieser Stelle niemanden hervorheben – aber das war dann doch eine echte Überraschung gestern Abend: die Kandidatur von Wasserburgs Rechtsanwalt und Basketballtrainer Bastian Wernthaler (unser Foto). Er trainiert seit zwei Jahren die Bundesliga-Damenmannschaft, betreibt eine Zweigstelle seiner Kanzlei in Wasserburg und hat eine Wasserburgerin geheiratet. Jetzt will er auch in der Kommunalpolitik aktiv werden.

Einigkeit herrschte darüber, dass mit dem Bürgerforum eine Plattform entstanden ist, auf der viel angeregt und diskutiert werden kann, ohne den Zwängen von Parteipolitik zu unterliegen. Das Bürgerforum will sich auch in Zukunft ganz und gar auf Wasserburg konzentrieren. Die Vorsitzende Edith Stürmlinger freute sich über die gelungene Sitzung: „Wir haben eine Liste mit interessanten Persönlichkeiten aus der Mitte Wasserburgs und aus allen Stadtteilen aufgestellt. Besonders erfreulich ist, dass sich wieder junge Leute für die Stadtpolitik interessieren.“

sternschnuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.