Brustverkleinerung – wann zahlt die Kasse?

Gesundheitsforum: RoMed-Experten informieren in Wasserburg

image_pdfimage_print

Doctors Hospital Corridor Nurse Pushing Gurney Stretcher BedNicht wenige Frauen jeden Alters kennen das Problem: Tiefe Einschnürungen an den Schultern durch die Träger des BH´s, dazu Schulter- und Nackenschmerzen. An manche Sportarten ist gar nicht zu denken – ebenso wie an den Kauf gewisser Kleidung. Schuld ist die zu große Oberweite, die bisweilen seit der Pubertät oder Schwangerschaft besteht, manchmal erst nach den Wechseljahren kommt. Eine Brustverkleinerung kann hier Abhilfe schaffen, Erleichterung und Normalität bringen – statt Last. Dazu gibt es am Donnerstag, 6. November, einen Infoabend in Wasserburg.

Dr. Frank Busse, niedergelassener Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie und Kooperationsarzt der RoMed Kliniken, erläutert in seinem Vortrag wie man sich diesen Eingriff vorstellen muss und unter welchen Voraussetzungen die Krankenkasse die Kosten eventuell übernimmt.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 6. November, um 19 Uhr im Speisesaal der RoMed-Klinik Wasserburg statt. Die Veranstaltung des Gesundheitsforums ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.