Betriebsunfall: Mann (49) in Lebensgefahr

Wasserburg: Schwerste Verbrennungen - RKW-Elektriker mit Hubschrauber in Klinik

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtEinen schweren Betriebsunfall meldet die Polizei erst heute am Morgen vom RKW in Wasserburg – ein Elektriker (49) schwebt in Lebensgefahr. Bereits gestern am Donnerstag gegen 7.15 Uhr war ein Betriebselektriker schwerst verletzt worden. Der Mann arbeitete an einem Schaltkasten, dieser hätte stromlos geschaltet sein müssen. Aus bislang ungeklärtem Grund stand die Schaltanlage jedoch unter hoher Spannung. Der 49-jährige, erfahrene Arbeiter wurde voll von einer plötzlichen Überspannung erfasst und zog sich Verbrennungen bis zu dritten Grades zu. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er …

… mit dem Rettungshubschrauber nach München geflogen.

Die Polizei Wasserburg hat die Ermittlungen übernommen.