Unterwegs mit Drogen, aber ohne Versicherung

Wasserburg: Polizei hält nachts auf der Burg Roller-Fahrer an

image_pdfimage_print

Polizist hält Polizeikelle vor PolizeiautoAbgelaufener Versicherungsschutz und bekifft auf dem Roller unterwegs – eine ganz schlechte Kombination, meint die Wasserburger Polizei heute am Freitagmittag in einer Pressemitteilung. Gegen 2 Uhr fiel einem Beamten der Inspektion der Fahrer eines Vespa-Rollers auf, der mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen vorbeifuhr. Der Roller-Fahrer konnte auf der Burg in Wasserburg angehalten werden. Im Zuge der Verkehrskontrolle stellten die Beamten auch fest, dass der Fahrer Marihuana konsumiert hatte.

Der Fahrer wurde zur Dienststelle gebracht, wo eine Blutentnahme zur Feststellung des THC- Gehaltes in dessen Blut durchgeführt wurde.

Der Wasserburger bekommt nun eine Anzeige wegen des fehlenden Versicherungsschutzes an seinem Roller und eine Anzeige wegen des Fahrens unter berauschenden Mitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.