Begegnungsnachmittag voller Erfolg

Traditioneller Spieletag am Attler Hof lockt Hunderte von Kindern an

image_pdfimage_print

IMG_0567Auch von den vereinzelten zum Teil heftigen Regenschauern ließen sich viele hundert Kinder nicht davon abschrecken und kamen am Samstagnachmittag zum Attler Hof. Der Spiele- und Begegnungsnachmittag hat eine Tradition, die schon beinahe genau so alt ist, wie das Attler Herbstfest selbst. An zahlreichen Ständen konnten die jungen Besucher basteln, malen und spielen. Wer kreativ sein wollte, machte sich an der Lederwerkstatt fantasievolle Armbändchen.

Die Mädchen zog es dann aber auch vor allem zum Ponyreiten, Kinderschminken oder Strähnchen-flechten. Die Jungs konnten sich mehr für das Kett-Car-Rennen, das Bogen-schießen oder die Torwand begeistern. Neben Hüpfburgen, einem lebensgroßen Menschen-Kicker und einer kleinen Eisenbahn, gab es auch zahlreiche weitere Geschicklichkeitsspiele.

Der Spiele- und Begegnungsnachmittag wurde auch in diesem Jahr wieder von Mitarbeitern und Betreuten der Stiftung Attl im Rahmen des diesjährigen Attler Herbstfests ausgerichtet, das noch bis zum Montag andauert. Bereits das zweite Mal unterstützen wieder Mitarbeiter der LfA Förderbank Bayern tatkräftig die Veranstaltung, indem sie an den einzelnen Spiel- und Bastelstationen mithalfen. MW

 

[FinalTilesGallery id=’85‘]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.