B15: Rollende Zeitbombe entschärft

Völlig desolater Lkw von Wasserburger Polizei ausgebremst

image_pdfimage_print

Pressevorstellung neuer Sicherheitsausstattung der PolizeiWasserburg – Mehrere Bremsscheiben gerissen, Reifen abgefahren, Bremskreislauf defekt und dann noch unterwegs wie auf der Autobahn! Ein solch schlechtes Gesamtbild war dem Schwerlastkontrolltrupp der Polizei-Inspektion Wasserburg schon lange nicht mehr untergekommen. Obwohl man einen derart schlechten technischen Zustand bei den strengen Überwachungsmaßnahmen der Nachbarländer nicht mehr für möglich hält, zeigt sich, dass Lkw immer einer genaueren Kontrolle wert sind. Der rumänischstämmige Fahrer war über dies hinaus auch noch mit satten 92 km/h auf der Landstraße unterwegs – und das mit defekten Bremsen!

Am meisten erstaunt aber waren die Beamten über die Entschuldigung des geknickten Fahrers: Vor Wochen habe er seinem Chef schon auf all die Mängel aufmerksam gemacht! „Da kannst du schon noch zwei Wochen fahren“, habe der Fahrer zur Antwort bekommen.

Die Weiterfahrt wurde natürlich unterbunden: Sie wird nur durch eine umfassende Beseitigung der Mängel wieder möglich. Natürlich waren die Beamten dabei behilflich, dem ortsunkundigen Fahrer entsprechende Reparatur-Adressen zu geben. Sie begleiteten das Gespann sogar sicher in eine Werkstatt. „Die Polizei, dein Freund und Helfer“ – manchmal hilft sie auch dem „Freundchen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.