Ausstellung schließt in wenigen Tagen

Städtisches Museum: Historische Bilderbücher aus der Sammlung Oberdieck

image_pdfimage_print

Romantik_kDie aktuelle Sonderausstellung des Museums Wasserburg zu historischen Bilderbüchern schließt am 6. Januar. Noch zwei öffentliche Führungen finden jeweils um 14.30 Uhr statt; am 4. Januar für Familien mit Kindern und am 6. Januar für Erwachsene. Vom 7. Januar bis einschließlich 6. Februar 2015 legt das Museum Wasserburg wieder seine Winterpause ein. In dieser Zeit stehen wie immer kleine Sanierungen an.

Noch bis zum Ende der Weihnachtsferien ist Zeit, sich in die Welt der historischen Bilderbücher entführen zu lassen. Die Ausstellung präsentiert Exponate aus der Zeit der Romantik und des Biedermeiers über den Jugendstil bis zu künstlerischen Vielfalt des 20. Jahrhunderts. Hörstationen und kleine Monitore lassen die Geschichten der Bilderbücher erlebbar werden. Eine gemütliche Leseecke lädt mit zahlreichen Büchern zum Vorlesen und Schmökern ein. Kleinere Kinder können sich mit einem Suchspiel zum Ausmalen auf eine Entdeckungstour durch die Bilderwelten begeben. Größere erfahren auf einem „Kinderpfad“ alles Wichtige über die Geschichte der Bilderbücher.

Am Sonntag, den 4. Januar findet um 14.30 Uhr eine offene Führung für Familien mit Kindern durch die Sonderausstellung statt. Am Dienstag, den 6. Januar folgt zur gleichen Zeit eine offene Führung für Erwachsene. Eine Voranmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.