Ausnahmezustand: Wasserburg, wia’s bebt …

... und lebt: Faschingszug mit Klasse-Ideen, saubane Masken, guade Liadln

image_pdfimage_print

9Und so a Massl mim Weda: 15 Grad warm und koa Regen trotz dunkler Wolken! Klasse-Stimmung heid beim großen Faschingszug in der Wasserburger Altstadt! Tanzen war ogsagt, aufm Wagen, daneben, davor – egal. Saubane Masken, guade Liadl und Guadln üba Guadln – vom Traubenzucker bis zu de Gummibärle – ois is durch d’Luft gflogn. Originell die Themen: Vom VW-Schlamassel über die Minions bis hin zum Schifahrn ohne Schnee! Hier unsere Buidln …

Tausende Besucher säumten die Gassen der Altstadt, wo sich die Gaudi-Wagen und Fußgruppen ihren Weg durch die Menschenmassen bahnten.

Wie immer begrüßte Harry Petermann die Teilnehmer und Gäste in der Hofstatt. Der Präsident der Stadtgarde, Thomas Ettenhuber, sorgte für die Musik. Rundum zufrieden zeigte sich Organisator Robert Stegmaier: „Nicht ganz so viele Wagen wie in den Vorjahren, dafür viel mehr Besucher.“

Unsere Bilder zum Wasserburger Faschingszug 2016:

Vor dem Start am Max-Emanuel-Platz: Robert Stegmaier geht nochmal die Zugaufstellung durch.

P1070498

Harry Petermann auf den Podest des Moderators.

P1070503

Da Hiebe Bert mit seine Rösser und dem Wagen der Lederergmoa.

P1070502

00

 

Fotos: Renate Drax

 

10

2

Fleißiger Guadl-Verteiler: Wasserburgs Stadtoberhaupt Michael Kölbl (rechts).

11

1

[FinalTilesGallery id=’450′] 

[FinalTilesGallery id=’448′]

[FinalTilesGallery id=’449′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.