Ausbildungsstart bei der Sparkasse

Vorstände Richard Steinbichler und Peter Schwertberger begrüßten sieben neue Azubis

image_pdfimage_print

IMG_2833_bearbeitet

Für sieben junge Erwachsene begann jetzt mit der Berufsausbildung in der Sparkasse Wasserburg ein neuer Lebensabschnitt. An zwei Einführungstagen konnten sich die angehenden Bankkaufleute erste Eindrücke über die Sparkasse verschaffen. Begleitet wurden sie dabei von Corinna Helmdach, Leiterin Aus- und Fortbildung, sowie von den Azubis aus dem zweiten beziehungsweise dritten Ausbildungsjahr.

Nach dem Wochenende begann für die Berufsstarter die praxisnahe Ausbildung in den Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg.

Während der Ausbildung durchlaufen sie verschiedenste Bereiche in der Sparkasse. Ergänzt wird die Ausbildung durch den Blockschulunterricht in der Berufsschule in Rosenheim sowie durch interne Schulungen.

Auch nach der Ausbildung bietet die Sparkasse Wasserburg den jungen Bankkaufleuten vielfältige Perspektiven. Die Sparkasse Wasserburg lebt von den Qualifikationen ihrer Mitarbeiter und legt aus diesem Grund großen Wert auf die Aus-, aber auch auf die Fort- und Weiterbildung ihrer über 200 Mitarbeiter.

Die Ausbildung junger Menschen sieht die Sparkasse Wasserburg nicht nur als eigene Zukunftsinvestition, sondern auch als wichtigen Bestandteil gesellschaftlicher Verantwortung für die Region.

Foto (hinten von links): Direktor Richard Steinbichler, Leonardo Bauer, Alexander Tschernoussow, Johanna Huber und Corinna Helmdach, Leiterin Aus- und Fortbildung. Vorne von links: Vortstand Peter Schwertberger, Manuel Wimmer, Vincent Platzer, Lisa Weiß, Kilian Ludwig und Wolfgang Helmdach, Bereichsleiter Personal.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.