Aufruf der Linken für das Volksbegehren G8/G9

Sophia Jokisch und Christian Peiker: Mehr Zeit zum Lernen, mehr Zeit zum Leben

image_pdfimage_print

PeikerNoch bis zum 16. Juli kann man sich für das Volksbegehren G8/G9 eintragen – in allen Rathäusern (wir berichteten). Die Linke Liste ruft in einer heutigen Presseerklärung alle Wasserburger auf, sich für das Volksbegehren „Mehr Zeit zum Lernen – mehr Zeit zum Leben! Neunjähriges Gymnasium als Alternative anbieten“ einzutragen. Notwendig sei dazu lediglich der Personalausweis. „ Wir finden das Volksbegehren zum neunjährigen Gymnasium sinnvoll und möchten es deshalb unterstützen. Der stark verdichtete Schulalltag lässt vielen Schülerinnen und Schülern …

… kaum noch Luft zum Atmen. Deshalb ist es wichtig, hier eine größere Flexibilität und eine Wahlmöglichkeit für die Schüler zu erreichen“, erklärt Sophia Jokisch, Stadträtin der Linken Liste. Christian Peiker, Ortsvorsitzender der LINKEN Wasserburg ergänzt: „Durch die Wahlmöglichkeit für die Schulen bekommen auch kleinere Gymnasien mehr Entscheidungsfreiheit und die Möglichkeit, sich für das G9 zu entscheiden.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.