Aufgefahren – junge Frau verletzt

Auf der B304: Mann (54) hatte Bremsmanöver zu spät erkannt

image_pdfimage_print

BlaulichtReitmehring – Wie die Polizei Wasserburg erst am Sonntagnachmittag mitteilt, kam es bereits am Freitag zu einem Auffahrunfall auf der B304 in Reitmehring, bei dem eine 26-jährige Autofahrerin verletzt wurde und 10.000 Euro Sachschaden entstand. Die junge Frau musste verkehrsbedingt auf der Bundesstraße mit ihrem Wagen anhalten, was ein hinter ihr fahrender 54-Jähriger zu spät erkannte. Er fuhr mit seinem Wagen auf.

Näheres über die Schwere der Verletzungen der jungen Frau und ob sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, darüber berichtet die Polizei nichts.

Die Bundesstraße war eine Zeit lang nur einseitig befahrbar, was im frühen Freitagnachmittag-Verkehr zu Stauungen führte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.