Auf der Kampenwand waren die Kühe los

Heißes Wochenende für die Wasserburger Bergwacht

image_pdfimage_print

IMG-20140609-WA0020Tierischer Einsatz für Wasserburgs Bergwacht an der Kampenwand: Gegen 11 Uhr wurde am Pfingstmontag ein Notruf abgesetzt. Zwei Kühe waren in den Bachlauf zwischen Schlepplift und Sulten gefallen. Zu zweit waren die Besitzer der Kühe nicht in der Lage, sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Die Bergwacht Wasserburg machte sich mit Seilen auf den Weg. Unter enormem Körpereinsatz bei 32 Grad im Schatten schafften sie es schließlich, nach drei Stunden die tierischen Patienten aus dem mit Felsen durchsetzten Gelände zu ziehen.

Parallel dazu hatte die Bergwacht eine Wanderin mit Kreislaufschwäche auf der Steinlingalm zu versorgen. Anschließend wurde sie dem Rettungsdienst in Aschau übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.