„Auf der Kampenwand war was los!“

Einsätze der Bergwacht Wasserburg: Bewusstlose Person bei Möslarn-Alm

image_pdfimage_print

HeliAlle Hände voll zu tun hatte die Bergwacht Wasserburg am Wochenende. Eigentlich standen die Vorbereitungen für die Bergmesse am kommenden Freitag, 3. Oktober, im Vordergrund, jedoch rückte die Dienstmannschaft zu mehreren Einsätzen aus. Hier ist gerade der Notarzt-Hubschrauber im Anflug: Am Samstag war die Bergwacht Wasserburg telefonisch zu einer bewusstlosen Person in der Nähe der Möslarn-Alm gerufen worden. Sofort startete ein erster Trupp mit Notfallrucksack und Defibrillator los …

Auf Grund des Meldebildes wurde ein Notarzt alarmiert. Der Mann war beim Eintreffen der Einsatzkräfte …

… schon wieder bei Bewusstsein, wurde versorgt und vom Notarzt-Hubschrauber „Heli 3“ zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus geflogen (unser Foto).

Am Sonntag stieß sich eine Frau in der Nähe der Diensthütte den Kopf so stark an, dass ihr übel wurde. Nach einem kurzen Check entschied sich die Dienstmannschaft, die Frau liegend ins Tal zu transportieren. Die Patientin wurde mit dem Rettungsfahrzeug der Bergwacht Sachrang-Aschau ins Tal gebracht und dort weiter notärztlich versorgt.

Ein Termin

Am Freitag, 3. Oktober, findet um 11 Uhr die Bergmesse der Bergwacht Wasserburg auf der Kampenwand statt.

Homepage der Wasserburger Bergwacht:  http://www.bergwacht-bayern.org/wasserburg

ah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.