Auch der Nachwuchs pilgert

Wasserburg: Jugendliche wanderten von Österreich bis in die Schweiz - Unsere Fotos

image_pdfimage_print

1. Inzing nach der uebernachtung in der Pilgerherberge.Es muss nicht immer nur Strand und Liegestuhl sein: Im Rahmen des Wasserburger Ferienprogramms ging es dieses Jahr für eine Gruppe Jugendlicher auf Pilgerreise! Bereits zum fünften Mal organisierte Richard Wiatrak ein außergewöhnliches Abenteuer über Berge, Stock und Stein.

2011 beschloss Wiatrak zum ersten Mal, den Jakobsweg in das Ferienprogramm mit aufzunehmen. Die Idee war ein durchschlagender Erfolg. Der Start von Innsbruck bis zum Ötztal wurde 2012 mit der Route vom Ötztal bis nach Landeck weitergeführt. Im Jahr 2013 wurde der Weg von Landeck nach Feldkirch fortgesetzt, 2014 ging es wieder von Innsbruck in das Ötztal.

In diesem Jahr wanderten die Pilgerer von Feldkirch in Österreich durch Lichtenstein bis nach Einsiedeln in der Schweiz. Übernachtet wurde in Pilger-Herbergen, Klöstern, Jugendherbergen und Pensionen.

Die wunderschöne Natur auf dem Weg machte etwaige Muskelkater und Blasen an den Füßen schnell wieder wett, und so lohnten sich die vielen Auf- und Abstiege für die Teilnehmer.

Auch im nächsten Jahr soll wieder eine Pilger-Tour im Rahmen des Ferienprogramms stattfinden.

2. Kloster Stams erreicht 3.Kronburg Abkuehlung im Pilgerbrunnen. 4. Im Schatten ist es nicht so heiss. 5.Vor dem Anstieg am Arlberg 6. Arlberg bezwungen. 7. Innsbruck das Goldene Dachl. 8. Abschiedslied vor dem Pfarrhaus. 9. Ich halte Euch fest. 9. Oberhalb von Zollhaus Schweiz. 10 Grenzkontrolle 11. Pilgern kann auch feucht sein. 12.Endziel Einsiedeln erreicht. 2017 wir pilgern weiter keine Frage.

SAMSUNG DIGIMAX A55W

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.