Am Sonntag „Laufen mit Freunden“

Aufruf vom Zweiten Bürgermeister: Sportlich sein für Patenprojekt Asyl!

image_pdfimage_print

Werner„Laufen mit Freunden“ lautet das Motto des 2. Fit&Fun-Frühlingslaufes, der am kommenden Sonntag stattfindet. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass der Erlös heuer dem „Patenprojekt Asyl“ in Wasserburg zu Gute kommt. „Als Zweiter Bürgermeister der Stadt und langjähriges Mitgliedes im Sportpark Fit&Fun freue ich mich über diese Aktion. Laufen oder Walken auf verschiedenen Strecken, etwas für die Gesundheit tun und dabei auch noch zu helfen, das finde ich großartig.“ Helfen kann man durch die Teilnahmegebühr oder durch die Spende von gut erhaltenen Sport- oder Fußballschuhen für die Flüchtlinge.

Die Schirmherrin und Organisationsleiterin des Patenprojektes, Monika Rieger ist persönlich dabei.

„Dem Patenprojekt Asyl gilt mein ganzer Respekt. Menschen unterschiedlichen Alters begleiten ehrenamtlich Flüchtlinge, die vor Gewalt und Terror geflohen sind und die bei uns Schutz suchen“, so Gartner. „Gehen wir mit Respekt und Achtung auf die Menschen zu. Ohne ehrenamtliche Hilfe durch die Helferkreise vom Patenprojekt Asyl wären die Probleme bei der Integrationsarbeit in Wasserburg um ein vielfaches höher. Laufen oder walken Sie mit beim Fit&Fun-Frühlingslauf!“

Und so läuft man mit:

IMG_4786-600x600Da es keinen Massenstart gibt, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einzeln oder in kleinen Gruppen, am Sonntag, 17 April, zwischen 9 und 11 Uhr am Fit&Fun-Parkplatz zu starten. Studioleiter Manuel Kebinger (Foto mit Monika Rieger): „Uns geht es geht es beim Fit&Fun-Lauf nicht um die Leistung des Einzelnen oder einen Wettkampf, sondern darum, dass Läufer und Walker Spaß an der Bewegung haben, neue Leute kennenlernen und mit Freunden eine schöne Zeit verbringen können. Und heuer natürlich auch ganz besonders um das Patenprojekt Asyl von Monika Rieger.“

Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt diesem Projekt zu Gute. Die Teilnehmergebühr beträgt acht Euro – statt der acht Euro nehmen die Veranstalter aber auch gerne gut erhaltene Sportschuhe an, die später an die Asylbewerber ausgegeben werden. „Wir suchen derzeit dringend Fußballschuhe“, so Monika Rieger. Die Asylbewerber können kostenlos mitlaufen …

Die Strecken: 5 oder 10 Kilometer für Erwachsene und ein Kilometer für Kinder (vier bis zehn Jahre). Für jeden Teilnehmer gibt es ein Starterpaket (Getränke und Obst).

Anmeldung zum Lauf am Start.

Ayurveda-Wochenende für die Teilnehmer

Ayurveda-Resort-Sonnhof_Aussenaufnahme-Sommer-800x338Das Fit&Fun und die Wasserburger Stimme verlosen unter allen (erwachsenen) Läufern einen besonderen Aufenthalt im Resort Sonnhof in Tirol.

Das Zentrum des Europäischen Ayurveda liegt in Österreich. Genauer gesagt im Herzen der Alpen in Hinterthiersee in Tirol. Das Vier-Sterne-Ayurveda-Resort Sonnhof der Familie Mauracher gilt als Pionier des Europäischen Ayurveda. Mit fundiertem Fachwissen, Spezialisten aus Indien und dem Sonnhof-Expertenteam wird das ganzheitliche Konzept des Ayurveda in unsere Lebensweise integriert. Das Ergebnis ist eine einzigartige Symbiose aus ayurvedischer Lebenslehre und europäischer Kultur – und die Wasserburger Sportler können ein tolles Wochenende gewinnen. Einfach mitlaufen und gewinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.