Am Morgen: Der Inn recht bedrohlich

Aber noch keine ernste Hochwassergefahr - Stufe 1 kurz überschritten

image_pdfimage_print

HochwasserEin paar Bilder vom Inn heute am Morgen um kurz nach sechs Uhr, als der Scheitel durch Wasserburg gelaufen ist! Obwohl der Hochwasser-Nachrichtendienst Bayern (hnd.bayern.de) keine ernste Hochwassergefahr sieht, sah unser Heimatfluss wieder mal recht bedrohlich aus. An der Staustufe sind vier Schleusen geöffnet über die heute Morgen in der Spitze rund 1100m³/sec abflossen. Mit dabei wieder jede Menge Treibgut wie Baumstämme und Äste. Die Meldestufe 1 mit 420cm wurde sogar kurz überschritten. Wie es scheint bleiben jedoch die andauernden Regenfälle in einem überschaubaren Rahmen …

Hoch 2

Auch wenn momentan die Aussichten auf das Pfingstwetter für unsere Region nicht die rosigsten sind, glauben wir fest daran, dass zumindest beim Festzug am Freitag der Himmel schön dicht hält.

Hoch 3

Fotos: Dietmar Gebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.