AK68: Wertvoller Kunst-Beitrag zur Sanierung

Ausstellung, Verkauf und Auktion in der Wasserburger Galerie im Ganserhaus

image_pdfimage_print

ganserhausWasserburg – Der Arbeitskreis 68 eröffnet am Freitag, 28. November, um 18 Uhr den Kunstspenden- und Jahresgabenverkauf 2014 mit einer Vernissage in der Wasserburger Galerie im Ganserhaus. Renommierte Künstler der Wasserburger Künstlergemeinschaft haben ihre Arbeiten dem Verein kostenlos zur Verfügung gestellt und unterstützen mit dem Verkaufserlös den Kunstverein. Damit leisten die Mitglieder einen wertvollen Beitrag zu den dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen im vereinseigenen Ganserhaus. Allen Sammlern, Kunstliebhabern und Kunstbegeisterten wiederum bietet sich die Möglichkeit, werthaltige Kunst zum Vorzugspreis zu erwerben.

Jahresgaben haben in den Kunstvereinen eine lange Tradition. Schon im 19. Jahrhundert erwarben Bürger mit ihrer Mitgliedschaft in einem Kunstverein die Option, eines der vom Verein angekauften Kunstwerke im Losverfahren zu erhalten.

Wer bei der Verlosung leer ausging, erhielt ein so genanntes „Nietenblatt“, in der Regel eine grafische Reproduktion eines Bildes. Diese „Nietenblätter“ fanden immer größeres Interesse; sie wurden getauscht und auch gehandelt. Letztendlich geht der Brauch der Jahresgaben auf jene „Nietenblätter“ zurück. Heute handelt es sich bei den Jahresgaben um hochwertige Originale, die nahezu alle Medien der zeitgenössischen Kunst repräsentieren: Malerei, Fotografie, Zeichnungen, Aquarelle, Collagen, Plastiken und Skulpturen.

Sonderausstellung „Kunstspenden und Jahresgaben“

Öffnungszeiten 28. bis 30. November, jeweils von 14 bis 19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Vernissage am Freitag, 28. November, um 18 Uhr

Auktion am Sonntag, 30. November, um 16 Uhr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.