AK 68 präsentiert: „BSW Sonderzeichen“

Ab Samstag Ausstellung in der Galerie im Ganserhaus in Wasserburg

Am Samstag, 18. Februar, eröffnet der Arbeitskreis 68 die Ausstellung „BSW Sonderzeichen”. BSW steht für Yvonne Bosl, Christian Schied und Bernd Weber, die gemeinsam an der Akademie der Bildenden Künste in München Malerei studiert haben. Als Künstlergruppe arbeitet BSW mit großformatigen Bildern und Objekten, die sich zu einer situativen, raumübergreifenden Inszenierung formieren.

In der Galerie im Ganserhaus zeigt BSW eine weiträumige Installation über die gesamte Ausstellungsfläche. Die einzelnen Module bestehen größtenteils aus großformatigen Malereien, die nicht nur gehängt, sondern auch an Gerüsten montiert mitten in den Raum gestellt werden. Das verändert nicht nur die Galerieräume in ihrer wahrnehmbaren Architektur, sondern hinterfragt gleichzeitig die Sehgewohnheiten der Ausstellungbesucher. Diese sind es üblicherweise gewohnt, die gehängten Arbeiten nacheinander zu betrachten. Auch der Ausstellungstitel „Sonderzeichen” weist auf diese Besonderheit hin: Nicht die Aneinanderreihung einzelner Werke (Zeichen), sondern die Ausstellung selbst als Gesamtkunstwerk steht – als Sonderzeichen – im Fokus der Ausstellungsinstallation von Bosl, Schied und Weber.

Yvonne Bosl arbeitet in München. Ihre meist großformatigen Materialdrucke sind Unikate, deren Bildsprache aus strengen, konstruktiven und zeichenhaften Formen bestehen. Christian Schied stammt aus Murnau. Er beschäftigt sich traditionell mit Farbe auf Leinwand. Seinen Bildformaten liegt ein Raster zugrunde, das mit malerischen Strukturen unterschiedlicher Dynamik überschrieben wird. Bernd Weber lebt in München. Seine Arbeiten führen von der Fläche in den Raum. Es entstehen Objekte für Sockel, Wand und Boden, deren Farbgebung eine ungewöhnliche und überraschende Verbindung von Malerei und Skulptur bewirkt. WJ

Musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung von Sarah Wiegand (Gesang)
und Andreas Rother (Gitarre, Loopstation) mit Blues, Swing und Neosoul.

Begrüßung: Dominic Hausmann, Erster Vorsitzender des AK 68

Einführung: Stefan Scherer, Ausstellungskurator

Vernissage am 18. Februar um 18 Uhr in der Galerie im Ganserhaus.

Ausstellungsdauer: 19. Februar – 19. März 2017
geöffnet Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 19 Uhr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.