5.880 Euro für ein tolles Projekt

Mitarbeiter, Personalrat und Sparkasse Wasserburg unterstützen „Home-for-Hope"

image_pdfimage_print

IMG_0125_bearbeitetDas Projekt „Home-for-Hope“ wurde von drei jungen Frauen ins Leben gerufen, die mehrere Monate in einem Waisenhaus in Ghana ehrenamtlich gearbeitet haben. Katrin Bachleitner ist eine dieser jungen Frauen (wir berichteten). Vor dem Freiwilligen Sozialen Jahr in Ghana hat Katrin bei der Sparkasse Wasserburg als Kundenberaterin in der Geschäftsstelle im Rathaus gearbeitet. Das Freiwillige Soziale Jahr hat sie zwischenzeitlich abgeschlossen. Dennoch engagiert sie sich weiterhin für die Kinder in Ghana. Sie sammelt Spenden in ihrer Heimat um in Ghana ein Waisenhaus zu errichten.

Katrin Bachleitner startete im Frühjahr bei ihren ehemaligen Kolleginnen und Kollegen in der Sparkasse Wasserburg einen Spendenaufruf für das Projekt „Home-for-Hope“. Diese spendeten 1.960 Euro. Die Summe wurde vom Personalrat und der Sparkasse Wasserburg jeweils um den gleichen Betrag aufgestockt. Der Personalchef und der Personalratsvorsitzende überreichen im Namen aller Kollegen den Spendenscheck in Höhe von 5.880 Euro.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auch online unter: www.home-for-hope.de

Die ganze Geschichte: hier klicken …  

Foto von links: Wolfgang Helmdach, Bereichsleiter Personal; Katrin Bachleitner und Markus Keller, Personalratsvorsitzender in der Sparkasse Wasserburg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.