480.000 Euro für die Wasserburger Altstadt

Fördermittel von Bund und Land für „Städtebaulichen Denkmalschutz“

image_pdfimage_print

wasserburg_rathaus_kWasserburg am Inn und Neubeuern profitieren in diesem Jahr mit 480.000 und 30.000 Euro von dem Bund-Länder-Städtebauprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Insgesamt werden in Oberbayern 19 historische Stadt- und Ortskerne bedacht und 5,3 Mio. Euro dafür zur Verfügung gestellt. „Für beide Gemeinden sind die Fördermittel ein großer Gewinn“, freut sich die heimische CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig.

„Vor allem im ländlichen Raum haben die Orte viele Besonderheiten und wertvolle städtebauliche Errungenschaften, die über viele Jahre gewachsen sind. Diese gilt es zu erhalten. Das Bund-Länder-Förderprogramm ist neben der kommunalen Eigenleistung ein wichtiger Baustein“, so Daniela Ludwig weiter. Der Förderschwerpunkt liegt in diesem Jahr unter anderem bei der Revitalisierung alter Bausubstanz durch Sanierung und Umnutzung sowie die barrierefreie Umgestaltung des freien Raumes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.