1500 Euro für den Wunschbaum

Sparkassen-Mitarbeiter spenden für Wasserburger Aktion

image_pdfimage_print

20131212_Personalspende_Wasserburger_Wunschbaum1.500 Euro für Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich schwachen Familien: Es hat schon Tradition, dass die Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg auf Weihnachtsgeschenke vom Arbeitgeber verzichten und dafür das Geld in der Region spenden. Dieses Jahr bekam unter anderem der Wasserburger Wunschbaum 1.500 Euro. Im vergangenen Jahr hat der Wasserburger Wunschbaum zu Weihnachten etwa 130 Kinder und Jugendliche beschenkt.

Und dieses Jahr werden es ähnlich viele sein. Die beschenkten Kinder und Jugendlichen kommen aus finanziell schwachen Familien in der Region und in manchen Fällen ist das bunte Paket des Wunschbaumes das einzige Weihnachtsgeschenk. Daher sind sich die Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg sicher, dass die Spende an der richtigen Stelle gelandet ist.

Foto (v. l.): Personalratsvorsitzender der Sparkasse Wasserburg Markus Keller, Wasserburger-Wunschbaum-Gründer Peter Fichter, seine Stellvertreterin Lisa Fichter und Bereichsleiter Personal der Sparkasse Wasserburg Wolfgang Helmdach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.