Attel zeigt „Amerikaner mit Zuckerguss“

Neues Theaterstück hat am 4. Oktober Premiere

image_pdfimage_print

Attel – Der Theaterverein Attel wartet mit seinem Herbststück auf: „Amerikaner mit Zuckerguss“ von Steffi Kammermeier. Premiere ist am 4. Oktober in der Mehrzweckhalle in Attel. Und um das geht’s in dem Stück:

Wir haben das Jahr 1946. Ruhig liegt es da, das kleine Dorf Attel. Abgesehen von einer amerikanischen Bombe, die sich ins Attler Gefängnis verirrt hatte und eine „Generalamnestie“ auslöste. Weil die angrenzende Polizeistation auch in Mitleidenschaft gezogen wurde, hat man das Revier bei der Polizistenwitwe Kreszentia Asslinger untergebracht. In ihrer Stube befindet sich jetzt die Amtsstube mit einer kleinen Gefängniszelle, die zugleich als Asservatenkammer dient. Da hängen dann beschlagnahmte Würste und Schinken aus Schwarzschlachtungen, die den drei Dorfpolizisten Ade, Vitus und Isidor zur Not auch als Brotzeitzugabe herhalten. Überhaupt lebt es sich nicht schlecht als Polizist, vor allem wenn man es in bayrisch-anarchischer Weise nicht ganz so ernst nimmt mit „Recht und Gesetz“. Als die Polizeistation wegen mangelnder Verbrechensraten geschlossen werden soll, kommt Bewegung in den Alltag und die Liebe….

Termine:

Freitag 04.10.2013 20:00 Uhr Premiere

Samstag 05.10.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Freitag 11.10 -.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Samstag 12.10.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Sonntag 13.10.2013 19:00 Uhr Abendvorstellung

Samstag 19.10.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Sonntag 20.10.2013 14:00 Uhr Nachmittagsvorstellung

Freitag 25.10.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Samstag 26.10.2013 20:00 Uhr Abendvorstellung

Reservierungen sind möglich bei Marion Michel: Tel.: 0176 / 79 76 45 66 von Mo-Sa 18:00 – 20:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.