100 Jahre Heimatverein – es wird gefeiert

Großer Jubiläums-Festabend am Samstag - Mittelpunkt Museum

image_pdfimage_print

Heimathaus_kWasserburg – Der Heimatverein feiert am Samstag sein 100-jähriges Bestehen mit einem großen Festabend im historischen Rathaussaal. Viele Programmpunkte gibt es. Eine besondere Führung durch das Museum Wasserburg steht am Montag, 14. Oktober, mit Museumsleiterin Sonja Fehler an – zur Geschichte und Provenienz der Sammlungen unter dem Titel „Von Freundschaften, Feindschaften und einer langen Liebesbeziehung: Der Heimatverein und das Museum Wasserburg“. Die Führung ist um 19.30 Uhr im Museum Wasserburg.

100 Jahre HeimatvereinUm 19.30 Uhr ist am Samstag der Festabend im historischen Rathaussaal  mit einem Vortrag von Prof. Dr. Manfred Treml, Vorsitzender des Verbandes bayerischer Geschichtsvereine/Honorarprofessor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zum Thema: Geschichts- und Kulturvermittlung im 21. Jahrhundert – Zukunftsaufgaben für den Heimatverein Wasserburg am Inn.

Das Museum Wasserburg geht auf eine Initiative des Bürgermeisters Christoph Schnepf zurück, der nach den großen Stadtbränden der 1880er Jahre durch tatkräftige Unterstützung des Bürgertums den Aufbau einer Sammlung städtischer Altertümer erwirkte. Nach Gründung des Historischen Vereins Wasserburg erhielt das nun in der Michaelskapelle eingerichtete Museum einen tatkräftigen Unterstützerkreis, der es bis 1945 in privater Hand führte.

Auch später unterstützten der Verein und seine Mitglieder das Museum durch die Spende von Objekten, bei der Durchführung von Veranstaltungen und der Einrichtung der Dauerausstellung. Die Führung spürt der Geschichte des Museums nach, zeigt welche wichtigen Objekte durch großes bürgerschaftliches Engagement in die Sammlung aufgenommen werden konnten und wie die Geschichte des heutigen Heimatvereins mit der des Museums verknüpft ist.

Foto: Das Heimathaus kurz nach der Eröffnung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.