Zwei Verletzte an Kreuzung: Der Bericht

Rettungswagen-Besatzung im Einsatz beobachtete Unfall zufällig und leistete sofort Hilfe

image_pdfimage_print

Zu dem Unfall am heutigen Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr an der Kreuzung zwischen Eiselfing und Hafenham hier der genaue Polizeibericht, der unsere Redaktion am Abend erreicht: Eine 64-Jährige aus dem Raum Eiselfing wollte mit ihrem Pkw von Hafenham kommend die Kreuzung mit der Staatsstraße 2092 geradeaus überqueren – dabei übersah die Frau laut Polizei einen aus Alteiselfing kommenden, vorfahrtsberechtigten VW …

Der ebenfalls 64-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, heißt es.

Eine Rettungswagen-Besatzung, die gerade zu einem anderen Einsatz unterwegs war, hatte den Unfall zufällig gerade beobachtet. Sie fing umgehend mit der Erstversorgung der beiden Fahrer an und verständigte einen weiteren Rettungswagen sowie Feuerwehr und Polizei.

Beide Unfallbeteiligte wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

An den beiden Pkw entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden und sie wurden vom Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Polizei 30.000 Euro.

Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, die Feuerwehr Bachmehring, die Straßenmeisterei sowie die Polizei Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.