Ziagn, wos da Finger (aus)hoit …

Offene Chiemgau-Meisterschaft im Finger- und Boahakeln am Sonntag in Haag

image_pdfimage_print

Die alten Traditionen leben hoch auf dem Haager Herbstfest mit einem urigen Wettkampf: Der Chiemgauer Ranggler- und Haklerverein lädt recht herzlich zur Chiemgau-Meisterschaften im Finger- und Boahakeln ein. Am kommenden, ersten Wiesn-Sonntag ab 12 Uhr im Festzelt „Zum Suranger“ werden im wahrsten Sinne des Wortes reihenweise g´standene Mannsbuider über den Tisch zog´n.

Mitmachen darf, wie bei einer offenen Meisterschaft üblich, jeder, der sich traut. Anmelden kann man sich am Meisterschaftstag ab 10 Uhr im Festzelt oder bereits vorab per Email an festzelt@suranger.de.

Und wer das Spektakel lieber gemütlich bei einer frischen Maß Bier und einer Brotzeit anschauen will, ist freilich willkommen. Der Eintritt ist frei und zur musikalischen Unterhaltung spielt „Fast nur Blech“.

Fingerhakeln ist eine urige altboarische Traditionssportart, die ihren Ursprung im Alpenländischen hat und früher zur Austragung von Streitigkeiten Mittel zum Zweck war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.