Wunderbares Handwerk erlebt …

Viele Ferienkinder zu Gast in der Backstube der Bäckerei Straßgütl in Reitmehring

image_pdfimage_print

Wie kommt die Schokolade in ein Croissant oder wie kommt der Knoten in die Breze? Viele Fragen hatten insgesamt 24 Ferienkinder in der Backstube der Bäckerei Straßgütl in Reitmehring. Sie waren an zwei Tagen im Rahmen des Ferienprogramms zu Gast. Tatkräftig unterstützt von Herrmann Straßgütl und seinem Team konnten die Kinder alle Arbeiten und Arbeitsschritte in der Traditionsbäckerei erkunden. Seit vielen Jahren lädt der beliebte Bäcker die Ferienkindern gerne dazu ein, sein Handwerk kennen zu lernen.

Mit viel Spaß und Freude konnten sich die Kinder eigene Semmel und Brezen herstellen und im Anschluss selbst backen. Groß war dann die Freude, als das selbstproduzierte Backwerk begutachtet und bestaunt werden konnte.

Zum Beweis der bäckerischen Fähigkeiten konnte jedes Kind sein Selbstgebackenes mit nach Hause nehmen. Mit Sicherheit wurde den Eltern jeweils von dem sehr erlebnisreichen Ferienprogrammtag berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.