Wohl Rott, dass du solche Musiker hörst!

Zum Fest der Rokokokirche ist die Meisterklasse zu Gast

image_pdfimage_print

Trompeten

Rott – Einen Abend voller Passion wird das Salzburger Trompeten-Consort mit Johannes Berger an der Orgel in der Rotter Pfarrkirche bieten. Wann? Am morgigen Freitag um 19.30 Uhr im Rahmen der Festwoche zum 250jährigen Bestehen des Rokoko-Juwels in der Gemeinde. Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten – noch dazu, wenn die Meisterklasse zu Gast ist mit Mathias Schmutzler, dem Solotrompeter der Staatskapelle Dresden, Zoran Curovic, dem Solotrompeter der Bad Reichenhaller Philharmonie, Horst Hofer, der unter anderem das Salzburger Blechbläserensemble Juvavum Brass leitet …

… Andreas Grabner, der in vielen Top-Ensembles als Schlagzeuger mitwirkt und Johannes Berger an der Orgel – Kustos an der größten Freiluft-Orgel der Welt in Kufstein.

Die Kirchenkonzert-Besucher dürfen gespannt sein – ein Musikgenuss wartet!

Trompeten: Mathias Schmutzler, Zoran Curovic, Horst Hofer
Pauken: Andreas Grabner
Orgel: Johannes Berger

Mathias Schmutzler

absolvierte sein Musikstudium, Staatsexamen und die Meisterklasse bei Prof. Ludwig Güttler an der Hochschule für Musik in Dresden. 1984 wurde er Solotrompeter bei der Dresdner Philharmonie. Im selben Jahr gründete er Philharmonic Brass Dresden, ist Leiter des Philharmonischen Kammerorchesters, des Ensembles Semper Brass sowie des ´Dresdener Trompeten Consorts´. Mathias Schmutzler, von der Stadt Dresden zum Kammervirtuosen ernannt, ist seit 1999 Solotrompeter bei der Staatskapelle Dresden und unterrichtet überdies an der Dresdner Musikhochschule „Carl-Maria von Weber“ und an der Spezialschule für Musik.

Zoran Curovic

stammt aus Sarajewo. Er studierte Trompete an der Hochschule für Musik in Novi Sad und diplomierte später mit Auszeichnung an der Universität Mozarteum.
Nach mehreren ersten Preisen bei Musikwettbewerben spielte er u. a. im Opernorchester des Serbischen Nationaltheaters, beim Klangforum Wien, im Orchester de Paris, mit den Wiener Philharmonikern bei den Salzburger Festspielen, im Mozarteum Orchester Salzburg und in der Camerata Salzburg. Seit Dezember 2002 ist er Solotrompeter in der Bad Reichenhaller Philharmonie.

Horst Hofer

ist Absolvent der Hochschule Mozarteum und als freischaffender Musiker in
Salzburg tätig. Er spielte u. a. mit dem Mozarteum Orchester Salzburg, in der Camerata
Academica unter Sandor Vegh, beim Klangforum Wien, dem Österreichischen Ensemble
für Neue Musik, Musicalproduktionen am Salzburger Landestheater und dem Staatstheater
am Gärtnerplatz in München. Horst Hofer leitet das Salzburger Blechbläserensemble
Juvavum Brass und die Lungau Big Band und arbeitete u. a. mit Ray Charles, Rita Moreno,
Empire Brass, Allen Vizzutti, Randy Brecker, Vince Mendoza, James Morrison, Bob Mintzer
und Bobby Shew.

Andreas Grabner

begann als Kind Violine zu spielen und wechselte erst später zum Schlagzeug. Er absolvierte sowohl ein klassisches als auch ein Jazzschlagzeugstudium.
So musiziert Andreas u. a. mit Steven Mead, Willi Resetarits, Stella Jones, Dusko Goykovich, Hans Krankl, Österreichisches Ensemble für Neue Musik, Camerata Academica Salzburg, Concertgebouw Orchester Amsterdam, SoundInnBrass, Ensemble für perkussive Kunst München, Mozarteum Orchester Salzburg, Orchester des Schleswig Holstein Musikfestivals.

Johannes Berger

– gebürtiger Rosenheimer – wurde bereits im Alter von elf Jahren in den Kreis der Schüler des Münchner Orgelprofessors Franz Lehrndorfer aufgenommen. Beim Wettbewerb des Deutschen Musikrates ‚Jugend musiziert‘ gewann er den 1. Bundespreis. Seit 2007 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater in München Konzertfach Orgel bei Prof. Harald Feller sowie Kirchenmusik. 2011 absolvierte er seine künstlerische Orgeldiplomprüfung mit Auszeichnung und befindet sich seitdem in der Masterclass. Im selben Jahr gewann er den internationalen Orgelwettbewerb „Grand Prix Bach de Lausanne“ und erhielt zudem den Publikumspreis. 2012 wurde ihm der Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim verliehen. Johannes Berger (26) ist Organist und Kustos an der größten Freiluft-Orgel der Welt in Kufstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.