… wo de Bartli de Most holt

Die Schweiz zu Gast in Wasserburg: Morgen Geheimtipp-Kabarett mit Veri

Eigentlich heißt er Franz-Xaver. Aber für lange Namen ist heute keine Zeit mehr. Deshalb einfach: Veri. Bei uns noch ein Geheimtipp: Kurz, knapp, knackig. Einer, der nicht immer politisch korrekt ist, aber immer witzig und träf, wie der Schweizer sagt! Veri alias Thomas Lötscher ist am morgigen Donnerstag, 27. April, um 20 Uhr im Festsaal des Inn-Salzach-Klinikums in Gabersee zu Gast. Im Rahmen des dortigen Kulturprogramms. Wo es noch Karten gibt …

„Das Verbindende zwischen Deutschland und der Schweiz“, resümiert er, „sind die gemeinsamen Unterschiede“.

Der Innerschweizer Kabarettist Thomas Lötscher verkörpert den etwas linkischen, aber liebenswerten Veri.

Trocken und pointiert kommentierend lässt er groß- und kleinkarierten Wichtigtuern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft genüsslich die Hosen runter. Wenn die es nicht schon selber gemacht haben.

Veri ist ein kleiner Mann, der große Gedanken wälzt. Und diese in einem Kabarettabend preisgibt. Lachen erlaubt, nachdenken auch.

Der Kabarettist:
Thomas Lötscher wird 1960 geboren. Im Entlebuch, einem Innerschweizer Voralpental. Trotz Trauma aus dem Blockflötenunterricht erlangt er später einige Diplome: Handwerk, Handel, Wirtschaftsinformatik, Organisation und Kulturmanagement. Als zuletzt selbständiger Unternehmensberater kommt er zur Einsicht, dass der Übergang von einer bankinternen Projektsitzung zum Kabarett fließend ist.

Karten für 15 Euro zu diesem fröhlichen Abend sind erhältlich beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg – online und in allen Geschäftsstellen.

So wie telefonisch unter 08071/71 544.

Restkarten an der Abendkasse am kommenden Donnerstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.