Wir sagen DANKE!

Zugunglück: Fest am 16. April für die Einsatzkräfte und Krankenhausmitarbeiter - Infoabend am 22. Februar

image_pdfimage_print

20160209_100609Bad Aibling – Trauer, Bestürzung und Betroffenheit sind nach dem schrecklichen Zugunglück in Bad Aibling immer allgegenwärtig. Die Gedanken vieler sind bei den Opfern und Ihren Angehörigen. „Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Rettungskräfte, die Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, uns Bürger – größtenteils ehrenamtlich – in schlimmsten Situationen unserer Leben uneigennützig zur Seite zu stehen. Es wurde in der Woche nach dem Zugunglück in Bad Aibling unglaubliches von ihnen geleistet! Es bedarf wohl keiner großen Vorstellungskraft, dass ein schreckliches Ereignis wie dieses bei den vielen beteiligten Rettern lange nachwirken wird,“ so das Organisationsteam des „DANKE-Festes“ einstimmig.

Deshalb ist am 16. April ein großes „DANKE-Fest“ in der Ausstellungshalle Bad Aibling geplant.  Eine aktive Gruppe um Christian Otto, 1. Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Bad Aibling und
Otto Steffl, 2. Bürgermeister Bad Aibling, Marko Achilles Geschäftsführer Hotel Lindner,
Stephan Schlatzer Vorsitzender Gewerbeverband Bad Feilnbach und Irene Durukan, Vorsitzende von Mut & Courage Bad Aibling e.V. hatten die Idee im Namen der Bürger, Vereine und Unternehmer der Region, den aufopferungsvollen Einsatz aller Helfer des tragischen Unglücks besonders zu würdigen und Danke zu sagen.

Zu dem fest werden alle beteiligten Einsatzkräfte vor Ort und in den betroffenen Krankenhäusern (ca 800 Personen) Bayerns und Österreichs eingeladen. Das Fest ist als Geste von Bürgern aus der Region für den selbstlosen und unermüdlichen Einsatz gedacht. Diese Veranstaltung ist für alle eingeladenen Einsatz- und Krankenhauskräfte kostenfrei, dies sollte durch Sponsoring, Sachspenden und Eigenleistungen komplett abgedeckt werden. Der Erlös der Veranstaltung wird auf die Hilfsorganisationen verteilt.

Erste Info-Veranstaltung am kommenden Montag

Für diese umfangreiche Veranstaltung bittet das Organisationsteam um die Mithilfe aller Vereine, Verbände und BürgerInnen der Region. Um die gemeinsamen Möglichkeiten zu besprechen, werden nun die Vereinsvorstände und BürgerInnen zum ersten Informationsabend herzlichst eingeladen.
Die Veranstaltung findet am Montag, den 22. Februar, um 19 Uhr im Eventstadl des Lindners Hotel, Marienplatz 5, 83043 Bad Aibling statt
Teilnehmer werden aus organisatorischen Gründen gebeten, sich bei bei Christian Otto,
Telefon 0160-4642927 oder otti-christian@t-online.de anzumelden.

Das Landratsamt Rosenheim, die Stadt Bad Aibling, der Fanclub Konter International, die AWO Bad Aibling, Mut & Courage Bad Aibling e.V., die Gebirgsschützenkompanie GSK Bad Aibling, das Romantik Hotel Lindner und der Gewerbeverband Bad Feilnbach, haben bereits die Unterstützung für dieses Vorhaben zugesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.