Willi Atzenberger Deutscher Vizemeister

Erfolgreicher Einsatz bei Meisterschaften der Senioren in Zittau

image_pdfimage_print

Nicht nur die Aktiven und die Jugend der Wasserburger Leichtathleten bestreiten momentan ihre Wettkämpfe. Auch der ehemaliger Deutsche Schülermeister und Rekordhalter startete bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Zittau. Mittlerweile ist er Jugend-Trainer in der Leichtathletik-Abteilung und gibt seine Erfahrung dem Nachwuchs weiter. Die Rede ist von Willi Atzenberger (links), er wurde unerwartet Deutscher Vizemeister im Speerwurf in der Altersklasse der M35 und zweifacher Dritter im Kugelstoßen und Diskuswurf.

In seiner Paradeisziplin konnte er den 800-Gramm-Speer auf sagenhafte 54,82 Meter werfen. Der überlegen Sieg ging mit über 62 Metern an Mario Lohmann von der LG Mittweida.  Sein Schützling Manuel Riemer hatte die Woche zuvor noch knapp 52 Meter geworfen also knapp zwei Meter weniger als sein Trainer.

Im Kugelstoßen stieß Willi die über sieben Kilo schwere Kugel auf starke 13,63 Meter. Der zweite Platz ging hier an Steffen Lorenz aus Heidenheim mit 13,63 Metern.

Auch im Diskuswurf zeigte er gute Würfe und konnte dort schlussendlich den Wettkampf mit Würfen über die 40-Meter-Marke beenden und damit den dritten Platz klar machen. Beim Diskuswurf war das Feld sehr nahe zusammen. Es gewann Martin Piske mit 44,69 Metern. MK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.