Wenn das Knie dauerhaft schmerzt

Gesundheitsforum: RoMed-Experten informieren wieder

image_pdfimage_print

Knieschmerzen bei Erwachsenen kommen sehr häufig vor – verursacht zum einen durch Arthrose, zum anderen durch Verletzungen oder Schäden an Menisken und Bändern. Die Diagnostik und das Erarbeiten eines individuellen, patientengerechten Therapieplanes verlangt Erfahrung und fachliche Kenntnisse, um differenzierte Möglichkeiten effektiv einzusetzen. Um dieses Thema geht es bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 23. März.

Dr. Igor Adamco, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirugie in der Praxisklinik Orthopädie in Bad Aibling und Kooperationsarzt der RoMed Klinik Bad Aibling, informiert über zeitgemäße konservative und operative Möglichkeiten, die auf neuesten Erkenntnissen aus der Knieforschung basieren. Außerdem informiert der Referent über ambulante sowie stationäre Therapieverfahren.

Am Ende des Vortrages werden Fragen gerne beantwortet.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 23. März, um 19.00 Uhr in der Cafeteria im Untergeschoss der RoMed-Klinik Bad Aibling, Harthauser Straße 16, statt.

Die Veranstaltung des Gesundheitsforums ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Wenn das Knie dauerhaft schmerzt

  1. Prof. phil. Heine

    In Deutschland würde ich es mir insbesondere bei Knochen/Muskelbeschwerden dreimal überlegen einen Schulmediziner aufzusuchen…

    1

    24
    Antworten
    1. Warum?

      12

      0
      Antworten
  2. Ja weil man doch zum prof.phil. heine höchstpersönlich gehen kann 😂

    2

    0
    Antworten
    1. Brauchst hald ne amerikanische Krankenversicherung

      0

      0
      Antworten