Wasserburger müssen Lehrgeld zahlen

Schach-Kreis Inn-Chiemgau: U16-Team unterliegt PSV Dorfen klar

image_pdfimage_print

Close up of chess game with figuresGegen das starke U16-Team vom PSV Dorfen war für die Wasserburger im Auftaktspiel zur Mannschaftsmeisterschaft des Schach-Kreises Inn-Chiemgau wenig drin. Der Spitzenspieler vom SK Wasserburg, Kenzo Strauß, konnte zwar am ersten Brett remisieren, alle anderen aber mussten Lehrgeld zahlen. Die Einzelergebnisse, Gastgeber Dorfen II zuerst genannt:

Christoph Schatz – Kenzo Strauß ½ : ½

Simon Wagner – Fabian Meyer 1:0

Sebastian Altmann – Selina Racky 1:0

Andreas Folger – Benedikt Racky 1:0

Endstand Dorfen II – SK Wasserburg 3,5 : 0,5

Tabellenstand nach der 1. Runde

1. PSV Dorfen II                                 2 Punkte (3½ Brettpunkte)

2. SG Traunstein/Traunreut               2 (3)

2. SK Töging                                      2 (3)

4. Rosenheimer Schachverein 1 (2)

4. SK Bruckmühl                                1 (2)

6. PSV Dorfen III                                0 (1)

6. SU Ebersberg-Grafing                   0 (1)

8. SK Wasserburg                              0 (½)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.