Wasserburger fassungslos über Wertungen

TC Inn-Casino: Große Enttäuschung über Platz fünf

image_pdfimage_print

DSC_9388_kNach dem großen Erfolg bei ihrem Heimturnier, startete die Wasserburger Lateinformation nun in Bayreuth mit dem Ziel, mindestens den dritten Platz zu verteidigen. Obwohl die komplette Mannschaft durch Grippe gesundheitlich sehr angeschlagen war, boten sie nicht nur in der Vorrunde einen leistungsstarken Durchgang. Auch im großen Finale mobilisierten sie noch einmal alle Kräfte und legten so einen noch synchroneren und bildstärkeren Auftritt als bei ihrem Heimspiel hin. Dann das Jury-Ergebnis …

Man war fassungslos: Die Mannschaft wurde mit den Wertungen 4-5-4-6-4 nur auf den 5. Platz gewertet.

Der Wertungsrichter, der die 6 für Wasserburg zog, wertete sogar das Team aus Unterhaching vor Wasserburg. Unterhaching A hatte sich zwar über die Turniere wirklich großartig weiterentwickelt, kam jedoch trotzdem nicht an die Leistung des TC Inn-Casino Teams ran.

Somit war das ganze Team sichtlich geschockt, denn sie hatten auch die Durchgänge der anderen Mannschaften verfolgt und mit dem eigenen verglichen. Die größten Konkurrenten von Wasserburg, München A und Nürnberg B, hatten einige Patzer in ihren Auftritten, weshalb sich unser Team die Platzierung einfach nicht erklären konnte.

Doch die Wasserburger Tänzer und Tänzerinnen lassen sich nicht entmutigen und nutzen jetzt die zwei Wochen Pause bis zum vorletzten Oberliga Turnier der diesjährigen Saison, für weitere Trainingseinheiten, um sich dann in Nürnberg wieder einen höheren Platz zu ertanzen!

Das Ergebnis

1. TSA des TV Coburg-Ketschendorf A

2. TSG Bayreuth A

3. GrünGoldClub München A

4. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg B

5. TC Inn-Casino Wasserburg A

6. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg C

7. TSA des TSV Unterhaching 1910 A

8. GrünGoldClub München B

9. TSA des TV Coburg-Ketschendorf B

10. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg D

Foto: Ulrich Göpfert, freier Journalist

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.