Wasserburg wackelt sich in den Fasching

Am Samstag, 15 Februar, mit DJ Sepp in der Badriahalle

image_pdfimage_print

Wasserburg wackelt Flyer_Seite_1_kDer Startschuss ist gefallen. Vorbereitungen zu „Wasserburg wackelt“ laufen auf Hochtouren: Nach der offiziellen Premiere des Programms 2014 ist die Stadtgarde Wasserburg in den kommenden Wochen rund 40 mal bei Ihren Auftritten im Landkreis Rosenheim, aber auch weit über darüber hinaus, unterwegs. Mit ihrem Programm „Das schlafende Schloss“ wollen Sie dabei das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Nach dem gelungenen „Badriazzo“ steht die Stadtgarde jetzt in den Startlöchern für die neue Faschingsveranstaltung „Wasserburg wackelt“.

Bei „Wasserburg wackelt“ am Samstag, 15. Februar, in der Badriahalle wird es erstmals keine Live-Band mehr geben, sondern DJ Sepp sorgt für beste Stimmung. Die Bewirtung übernimmt Peter Fichter. Natürlich darf auch der Auftritt der Stadtgarde Wasserburg nicht fehlen.

Das absolute Highlight des Abends ist aber die Prämierung der originellsten Polonaise. Der Hauptpreis hierfür ist ein Wackelpacket für das Wasserburger Frühlingsfest (Essen, Trinken, im Wert über 700 Euro). Die Anmeldeformulare sind unter www.stadtgarde-wasserburg.de oder beim Kartenvorverkauf im Unifoto Wasserburg erhältlich.

Gruppen die an der Polonaise teilnehmen erhalten zudem einen verringerten Eintrittspreis. Auch eine Tischreservierung kann auf Wunsch erfolgen.

Natürlich findet wie jedes Jahr auch der Kinderkugelball am Sonntag, 16. Februar, ab 13 Uhr in der Badriahalle statt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.