„Wasserburg wackelt“ – Nerv getroffen!

Schon über 300 Karten verkauft - Zwölf Gruppen angemeldet

image_pdfimage_print

Wasserburg wackelt Flyer_Seite_1_kDass man das Rad nicht neu erfinden kann, das war dem Team um die Stadtgardepräsidenten Michaela Schneider und Thomas Ettenhuber klar, als man sich im März 2013 das erste Mal traf, und sich der großen Aufgabe stellte, den letzten noch verbliebenen Faschingsball in Wasserburg zu retten. Von Anfang an ging es darum, Altbewährtes mit den neuen Gegebenheiten zu verbinden und einen Veranstaltung zu kreieren, die Alt und Jung wieder aus den bequemen Sesseln hervorlockt. Und offensichtlich ist dies mit dem neuen Konzept von „Wasserburg wackelt“ nun tatsächlich gelungen.

Bereits die Auftaktveranstaltung am 10.11.2013 lies hoffen, dass die Verantwortlichen den richtigen Weg eingeschlagen haben. Dass man aber den Nerv getroffen haben dürfte, belegen folgende Zahlen:

Mehr als 300 Faschingsbegeisterte haben sich bereits jetzt Ihre Karten für „Wasserburg wackelt“ gesichert.

12 Gruppen aus Wasserburg und dem Umland haben sich angemeldet, um den ersten Preis für die originellste Polonaise – ein „Wackel-Paket“ im Wert von über EUR 700,00 für das Wasserburger Frühlingsfest – zu gewinnen.

Die absolut positive Resonanz zum Polonaisenwettbewerb freut dabei die Verantwortlichen ganz besonders. Denn egal ob Vereine, Firmen oder Freundeskreise, die vielen Rückfragen und verschiedenen Polonaise-Themen zeigen, dass schon seit einigen Wochen viele Köpfe und auch Nähnadeln ganz schön rauchen müssen.

Man darf also gespannt sein auf „Wasserburg wackelt“ am 15. Februar in der Badriahalle. Für die richtige Musik wird „DJ Sepp“ mit seiner jahrelangen Erfahrungen sorgen und das leibliche Wohl dürfte für die Faschingsbegeisterten durch Peter Fichter und seinem Team gesichert sein. Und nicht zuletzt stehen auch zwei Bars für die Besucher bereit.

Karten für „Wasserburg wackelt“ gibt es noch im Vorverkauf bei Unifoto Braunsperger oder an der Abendkasse.

Einen besonderen Service möchte die Stadtgarde Wasserburg noch den Besuchern bieten, die sich im Vorverkauf ihre Karten sichern: Wünsche für Platzreservierungen können sie gerne an micha.riedl@stadtgarde-wasserburg.de senden.

Weitere Infos zu „Wasserburg wackelt“ unter www.stadtgarde-wasserburg.de.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.