Wasserburg in alten Ansichten (43)

Stadtarchiv und Wasserburger Stimme zeigen Bilder aus vergangenen Zeiten

image_pdfimage_print

Wasserburg in alten Ansichten – so heißt unsere Serie, die wir immer freitags (wegen Ostern ausnahmsweise früher) in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv bringen. In jeder Folge zeigen wir ein oder mehrere Bilder aus vergangenen Zeiten. Rund 40.000 Fotografien umfasst die Sammlung des Stadtarchivs. In den nächsten Monaten werden wir daraus Auszüge veröffentlichen. In Teil 43 gibt es heute ein altes Wasserburger Nasenschild  …

Wasserburg war einmal geprägt vom Handwerk. Nicht nur Fassaden- oder alte Werkstattfotos des Bildarchivs halten das noch fest. Auch Nasenschilder, hier das des Weissgerbers Krepper in der Schustergasse, Foto um 1912, zeugen davon.

Foto: Stadtarchiv Wasserburg a. Inn, Bildarchiv, Album002-1274. Fotograf: unbekannt.

 

Das Nasenschild ist übrigens heute noch vorhanden. Weiß jemand, wo es sich befindet? Lösung: Am Haus Schustergasse 7 (Foto: M. Haupt)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.