Wasserburg im Wandel der Zeit

Wie ein Einheimischer seine Heimatstadt sieht: Fotoausstellung von Georg Rakowski

image_pdfimage_print

„Wasserburg im Wandel der Zeit“: Unter diesem Motto steht ab der nächsten Woche – Mittwoch, 6. Juni – eine Fotoausstellung des Wasserburger Fotografen Georg Rakowski. Zu sehen sind die Werke im Altenheim St. Konrad. Aufgewachsen in Wasserburg fotografiert Rakowski bereits seit über 30 Jahren bauliche Veränderungen seiner Heimatstadt.

Zu sehen sind Fotografien über den Grainhof, die neue Innbrücke, das Entstehen des Parkhauses, die nördliche und südliche Burgau und vieles mehr.

Jedes Bild wird beschriftet und erklärt, so dass der Betrachter alle Fotografien gut einordnen kann.
Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen – bis Ende Juli!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Wasserburg im Wandel der Zeit

  1. Deine Bilder san spitze, weida so!

    5

    0
    Antworten