Wasserburg holt gerechtes Unentschieden

2:2 gegen den PSV Dorfen in der Schachkreisliga Inn-Chiemgau U16

Wasserburgs Spitzenspieler Kenzo Strauß hier kurz vorm Gewinn seines Spiels: In der vierten Runde der Schachkreisliga Inn-Chiemgau U16 trat der SK Wasserburg beim PSV Dorfen an die Bretter. Flächenmäßig ist Dorfen die viertgrößte Stadt Oberbayerns und auch im Schach eine Wucht. Der PSV Dorfen ist gleich mit drei Mannschaften in der Jugendklasse U16 vertreten, die erste davon spielt in der Bezirksliga. Die Wasserburger trafen auf die dritte Auswahl. Der Kampf war kurz und mit verteilten Chancen. Nach nur einer Stunde trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber Dorfen zuerst genannt:

Michael Düll – Kenzo Strauß 0:1

Denis Geist – Fabian Meyer 1:0

Tim Geist – Selina Racky 0:1

Michael Vintan – Benedikt Racky 1:0

Endstand 2:2.

Tabellenstand U16 Kreis Inn-Chiemgau

1. SK Töging 6

2.-3. SU Ebersberg-Grafing 5

Rosenheimer Schachverein 5

4.-5. SK Wasserburg 4

PSV Dorfen II 4

6. SG Traunstein/Traunreut 3 (7 Brettpunkte)

7. SK Bruckmühl 3 (6)

8. PSV Dorfen III 2

hh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.