Wasserburg: Herzlich willkommen, Cassie!

Schwere Premiere für die Neue: Basketball-Damen II morgen beim Tabellenführer Heidelberg

image_pdfimage_print

Den Job, Heidelbergs Aufbauspielerin in Schach zu halten, wird Cassie Peoples (unser Foto), 25 Jahre aus Florida, übernehmen: Die neue Spielerin der Wasserburgerinnen wird am morgigen Sonntag ihr Debüt geben! Ein harter Brocken steht den Basketball-Damen II des TSV Wasserburg um 15 Uhr bevor. „Heidelberg ist der Tabellenführer und hat bis jetzt erst eine Niederlage“, erklärt Trainer Christian Kaiser zur Auswärtspartie. „Wir werden versuchen, das Bestmögliche am Ende herauszuholen. Heidelberg ist klarer Favorit, aber wie man so schön sagt, die Spiele müssen immer erst gespielt werde“, ergänzt Kaiser.


Die Mannschaft aus Baden-Württemberg hat einen tiefen Kader und eine Vielzahl von Spielerinnen, die Verantwortung übernehmen können. Besonders achten müssen die Wasserburgerinnen auf die Aufbauspielerin Serena Benavente und Centerspielerin Erica Carlson. Das Duo spielt schon seit Ewigkeiten zusammen in Heidelberg und ist optimal aufeinander abgestimmt.
Das Hinspiel, das damals in der Rosenheimer Gaborhalle stattfand, ging knapp mit 69:78 verloren. Gerade in diesem Spiel zeigten die Wasserburgerinnen, dass sie durchaus in der Lage sind, auf hohem Basketballniveau mitzuhalten.
Nach einem spielfreien Wochenende sind die Damen vom Inn nun bereit für die Sensation. „Ich denke, wir fahren gut vorbereitet nach Heidelberg“, sagt Kaiser im Hinblick auf das Spiel gegen den Favoriten.
Besonderes Augenmerk wird auch am Sonntag auf der Arbeit in der Verteidigung und auf dem Reboundverhalten liegen. Wenn man hier einen Schritt nach vorne macht, und die Leistungen abruft, die Kaiser schon öfters im Training gesehen hat, können sich die Zuschauer auf ein spannendes Spiel freuen.

Foto: WNBA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.