Wasserburg ganz im Zeichen der Milch

6. Wasserburger Milchtag findet am Freitag, 12. Mai, rund ums Rathaus statt

image_pdfimage_print

Der 6. Wasserburger Milchtag steht vor der Tür und lädt zum Entdecken, Einkaufen und Genießen ganz im Zeichen der Milch ein. Und auch in diesem Jahr bieten die lokalen Molkereien ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, MVS-Milchvermarktungs-GmbH, die Molkerei Meggle, die Milchwerk Jäger GmbH und die Privatmolkerei Bauer gemeinsam mit der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft dem Publikum ein buntes Programm.

Am 12. Mai geht der Milchtag in der Frauengasse und erstmalig auch auf dem Rathausplatz über die Bühne. Info-, Probier- und Erlebnisstände warten von 10 bis 17 Uhr auf kleine und große Fans der Milch.

Eine Stadt im Zeichen der Milch

Die heimische Molkereibranche stärkt nicht nur die Stadt, sie fördert die Wirtschaft und zählt zu den wichtigen und beliebten Arbeitgebern der Region. Im Mittelpunkt steht natürlich wie in jedem Jahr der Rohstoff Milch – und den gilt es beim jährlichen Wasserburger Milchtag zu zelebrieren: Ob beim Wettmelken, beim beliebten Glücksrad, in der Kindermalecke oder an den genussvollen Probierständen der Molkereibetriebe – in der Frauengasse und am Rathausplatz ist am 12. Mai für jeden Geschmack garantiert etwas dabei.

Der bekannte und erfolgreiche Moderator Hannes Hoch sorgt für die musikalische Untermalung und führt durch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm.

„Milch macht müde Männer munter“

Milchprodukte sind die perfekten Eiweißlieferanten, denn Proteine tragen optimal zu einer fitnessorientierten Ernährung bei. Das wissen auch die Sportler der Jugend-Fußball-Abteilung des TSV Wasserburg, die seit Beginn der Fußballsaison 2016/2017 von Bauer als Hauptsponsor unterstützt werden. Beim Wasserburger Milchtag bietet die Mannschaft daher einen spannenden Fußball-Parcours und ein aktives Programm für junge Besucher.

Mit noch mehr Fläche und einem vielseitigen Programm wird der Wasserburger Milchtag für die Besucher und Veranstalter in der Altstadt  sicher ein voller Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Wasserburg ganz im Zeichen der Milch

  1. Milchtag in der Frauengasse? Wo denn da genau? Baustelle, Container und Bauzaun beim Rathaus (perfektes Timing) und mindestens drei Handwerkerautos von der Baustelle am Marienplatz. Wird das nicht ein bißchen eng? Ach ja; Baustelle im Rathaus!! Mittagspause von 12- 12:30 Uhr ist schon sehr kurz! Gestern war zwar strahlender Sonnenschein, aber raussitzen
    konnte man sich wegen dem enormen Baustellenlärm auch nicht.

    2

    14
    Antworten
  2. Kritischer Verbraucher

    Mal sehen, ob die milchverarbeitende Industrie aus der Region an diesem Tag auch ehrlich über die von ihr bezahlten Milchpreise deutlich unter der 40 Cent-Marke spricht.

    7

    8
    Antworten