Was richtig Scharfes an Silvester

Die „Bairische Komödie Wasserburg" spielt Boulevard-Komödie „Chili - ein scharfes Date"

image_pdfimage_print

Die „Bairische Komödie Wasserburg“ spielt an Silvester „Chili – ein scharfes Date“ im Theatersaal der LandWirtschaft Staudham. Die geistreiche Boulevard-Komödie mit Witz und Esprit und bezaubernde Romanze mit Hindernissen wird sich mit den Gängen eines Theater-Buffets abwechseln.

Zum Inhalt: Die attraktive wie naive Sandra hat nicht viel Glück mit den Männern. Hinter den großen Flirtversprechungen steckt meist nur heiße Luft. Als sie den unverschämten und abweisenden Cornelius kennenlernt, der (fast) kein Interesse an ihr zeigt, beschließt sie, den Spieß umzudrehen. Sie lädt ihn zu einem Dinner für zwei zu sich nach Hause ein. Doch das ehrgeizig gewürzte Essen gerät zu feurig und der Abend nimmt einen eigenwilligen Verlauf.

In den Hauptrollen Constanze Baruschke und Steps Lossin. Kirsten Lossin und Jörg Herwegh spielen in zahlreichen Nebenrollen schräge Personen, denen Sandra und Cornelius in ihrem romantischen Puzzle begegnen.

Nach Posecco-Empfang, 18 bis 19 Uhr, nehmen die Gäste die Plätze an den festlich gedeckten Tischen im Saal ein, ab 20 Uhr wird das Vorspeisen-Büffet auf den jeweiligen Tischen angerichtet, es folgt der erste Akt des Theaters, danach die warmen Gänge an der Büffettheke, zweiter Teil des Theaters, Dessert-Büffet. Ab 23.30 Uhr spielt das Ensemble kurze Sketch-Klassiker, ab 12 vor 12 bis 12 nach 12 gibt es Prosecco aufs Haus.

Karten gibt es im Theaterbüro Herwegh (info@herwegh.info / 0174-9796191) oder in der Buchhandlung Fabula.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.