Was macht der Altlandkreis im Keller?

A-Klasse: Der Blick auf gleich fünf Teams - Kann sich Soyen dagegen ganz oben halten?

image_pdfimage_print

In einer komfortablen Situation befinden sich die Söchtenauer – in einer eher bescheidenen grad die Forstinger: Wenn der Tabellenerste am morgigen Samstag den Tabellenletzten empfängt, schrillen die Alarmglocken – so oder so. Aber noch sind die Würfel nicht gefallen! Weder im Keller, noch oben: Der Shootingstar derzeit sind die Soyener, die auch im Derby gegen Eiselfings Zweite die Oberhand behalten wollen, um weiter in Richtung Relegation zur Kreisklasse zu marschieren …

Während die Maitenbether – dank einer gehörigen Portion Glück und dank eines gut aufgelegten Bernd Klebers – einen Dreier gegen Aßling einfahren und somit die magische 30-Punkte-Marke zum Klassenerhalt erreichen konnten, schaut’s für Schonstett, Edlings Zweite und Albaching nicht so lustig aus.

Zwar siegte auch das Krebs-Team aus Albaching zuletzt, aber in Schechen wartet kein leichtes Spiel beim motvierten Drittplazierten.

Edlings Reserve wiederum muss daheim gegen Aßling punkten und Schonstett in Prutting. Ohne wenn und aber …

So spielt die A-Klasse an diesem Wochenende:

Sa, 06.05.17 15:00 SV Söchtenau-Kr. SV Forsting-Pfg.
So, 07.05.17 14:00 SV Prutting SV Schonstett
14:00 SV Schechen SV Albaching
14:00 FC Maitenbeth SV Tattenhausen
14:00 TSV Hohenthann SV Ostermünchen II
15:00 TSV Soyen TSV Eiselfing II
17:00 DJK SV Edling II TSV 1932 Aßling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.