Waldbrandgefahr: Stufe vier von fünf !

Größte Vorsicht geboten - Bayerische Staatsforsten warnt

image_pdfimage_print

Landkreis – Für den Landkreis Rosenheim gilt ab heute höchste Waldbrandgefahr. Diese Warnung hat die Bayerische Staatsforsten herausgegeben. Es gilt Gefahrenstufe 4 von 5. Deswegen ist größte Vorsicht geboten, so Stefan Pratsch, Forstbetriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten. Besonders trockenes Gras und Nadelstreu sowie am Boden liegende Zweige können sich sehr leicht entzünden. Da reiche oftmals eine gedankenlos weggeworfene Zigarette, so Pratsch. Bereits den vierten Tagen in Folge hat der Deutsche Wetterdienst für die Region eine Hitzewarnung ausgesprochen. Am heutigen Dienstag werde erneut eine starke Wärmebelastung bei gefühlten Temperaturen über 36 Grad erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.