Waldbrand-Gefahr weiter sehr hoch

Trotz angekündigten Regens - Bereits einige Flächen betroffen

image_pdfimage_print

Landkreis – In der Region gilt weiterhin eine hohe Waldbrand-Gefahr. Wie Dr. Georg Kasberger vom Amt für Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim sagte, werde auch der angekündigte Regen daran dauerhaft nichts ändern. Aktuell gilt Stufe vier von fünf.  Wie brisant die Situation aufgrund der langen Trockenheit ist, zeige das, dass bei Regen sofort auf Eins zurück gestuft werde. Erste Waldbrände auf Grund der Trockenheit habe es bereits gegeben. Am Pendling in Kufstein ist am Wochenende eine etwa 60 Quadratmeter große Fläche abgebrannt. Am Thumsee bei Bad Reichenhall sind derzeit etwa 300 Personen im Einsatz um einen weiteren Waldbrand zu löschen. Am Heuberg brennt seit Samstag Abend eine rund 25 Hektar große Fläche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.