Vom Unfallort geflüchtet

Nach Zusammenstoß in Reitmehring: Polizei sucht Fahrer eines weinroten Audi

Am vergangenen Donnerstag ereignete gegen 21.20 Uhr auf Höhe der Bahnhofstraße 1 in Reitmehring ein Unfall mit Blechschaden. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An einer Engstelle war er mit seinem weinroten Audi A4-Avant mit hohem Tempo in der 30er-Zone unterwegs und streifte mit seinem Auto einen Mini auf der Fahrerseite. An beiden Fahrzeugen entstand dabei nicht unerheblicher Schaden. 

Der Audi des Unfallverursachers verlor den Außenspiegel. Zwei Fußgänger und ein Rollerfahrer konnten Teile des Kennzeichens des Flüchtigen ablesen. Bisher konnte der weinrote Audi mit Rosenheimer Kennzeichen aber nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei, Telefon 08071/91 77-0, bitte um sachdienliche Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „Vom Unfallort geflüchtet

  1. Kann ja nich so schwer sein bei nem Teilkennzeichen alle Fahrzeughalter mit diesem Typ an der Zulassungsstelle zu ermitteln oder?

    20

    1
    Antworten
  2. Ein Flüchtling sozusagen…

    28

    6
    Antworten
    1. … sozusagen. Da wird Carola sicher wieder Hautfarbe und Schuhgröße wissen wollen.

      26

      7
      Antworten
      1. @Herbert Huber
        ich muss was gestehen ich hatte den gleichen gedanken über unsere gute Carola und war kurz davor dieses zu schreiben.

        12

        8
        Antworten
  3. Danke dafür Merkel!!11!

    3

    15
    Antworten