Vom Einwandern bis Einbürgern

Für alle Interessierten und Helfer in der Flüchtlingsarbeit - Grüne laden ein

Ein Tagesseminar „Von der Einwanderung bis zur Einbürgerung – Einführung in das Asyl- und Aufenthaltsrecht“ mit der Rechtsanwältin Maria Kalin (unser Foto) veranstaltet der Grünen-Kreisverband am kommenden Samstag für alle interessierten Bürger im Landkreis, meldet Steffi König aus Wasserburg, die Sprecherin des Kreisverbandes, heute in einer Presseerklärung. Das Seminar ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten und Helfer in der Flüchtlingsarbeit. Es findet am Samstag, 3. Juni, von 10 bis 18 Uhr (inklusive Mittagspause) im Rosenheimer Mail-Keller statt.

Die Referentin Maria Kalin ist Rechtsanwältin und Mediatorin (CVM).

Bereits vor ihrem Berufseinstieg engagierte sie sich ehrenamtlich im Bereich des Asylrechts und war Mitinitiatorin einer Hilfsorganisation für Flüchtlinge. Ihre Anwaltstätigkeit in Passau umfasst schwerpunktmäßig das Asyl- und Aufenthaltsrecht. Darüber hinaus zählen zu ihren Aufgaben auch die Betreuung und Schulung der haupt- sowie ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Flüchtlingsarbeit, in den regionalen Helferkreisen und in den Jugendhilfeeinrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Im Seminar werden die einzelnen Stationen von der Einreise über das Asylverfahren bis hin zu einer Entscheidung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge anschaulich behandelt. Wird ein Asylantrag abgelehnt, stellt sich die Frage, wie ein Aufenthalt außerhalb des Asylverfahrens gesichert werden kann. Auch darauf soll kurz eingegangen werden.

Ziel des Seminars ist, einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und ein Gefühl für den Ablauf des Asylverfahrens zu geben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zur besseren Koordination wird um Anmeldung per E-Mail unter steffi.koenig@gruene-rosenheim.de gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.