Volleyball: Die Sachsen kommen

Heißes Match der Bundesliga III am Samstag in der Eiselfinger Halle - Showeinlage

image_pdfimage_print

Nach einem spielfreien Wochenende hatten Eiselfings Volleyball-Damen Zeit, um die letzte 1:3-Niederlage gegen den TSV Friedberg verdauen zu können und wieder neue Kraft für die nächste Begegnung in der Bundesliga III zu tanken. Denn im Eiselfinger Hexenkessel wird’s wieder abgehen am kommenden Samstag, wenn Randys Ladies um 19 Uhr den Gegner aus Sachsen, den Chemnitzer PSV, begrüßen …


Aktuell befindet sich der Aufsteiger Chemnitz mit 25 Punkten auf dem zweiten Liga-Platz. Die Mädls vom TSV Eiselfing hingegen rangieren mit 19 Zählern auf Rang sechs der Bundesliga III.

Dass die nächste Partie keine leichte sein wird, ist den heimischen Damen bewusst. Bereits im Hinspiel musste Eiselfing eine klare 0:3-Niederlage gegen den Chemnitzer PSV einstecken.

Das soll am Samstag definitiv anders werden. Mit höchstem Einsatz und Kampfgeist sowie den treuen Eiselfinger Fans im Nacken, kann der TSV Eiselfing durchaus gefährlich für den Tabellenzweiten werden.
Hoch motiviert sowie konzentriert gestalteten sich die letzten Trainingseinheiten, damit man im Heimspiel in die alte Stabilität zurück findet und das bekannte, energische sowie spritzige Spiel abrufen kann.

Für hochklassiges Volleyball und beste Stimmung ist gesorgt.

Am Ende des Spiels werden zudem die „Carambas“ der Faschingsgemeinschaft Haag den Zuschauern einen Showakt aus ihrem Faschingsprogramm vorführen.

Anpfiff ist um 19 Uhr.

ka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.