Volleyball auf hohem Niveau

Bundesligastart in Grafing am morgigen Samstag - Zuschauer herzlichst willkommen

image_pdfimage_print

grafingVolleyball-Fans, aufgepasst: Der Bundesligastart in Grafing ist morgen! Am Samstag ist der TV/DJK Hammelburg bei den Herren in der Zweiten Deutschen Liga zu Gast in der Jahnsporthalle. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Es ist das erste Bundesliga-Heimspiel der Saison 2016/17. Die Jahnsporthalle wird wieder gut gefüllt sein und alle freuen sich auf das schwere Spiel. Der TV/DJK Hammelburg hat eine unglaubliche Saison hinter sich und konnte im April einen dritten Platz in der Zweitligameisterschaft feiern. Die Cracks um Trainerfuchs Tado Karlovic spielen den Volleyball schnell …

… und haben wuchtige Angriffsspieler. Der Kern des Teams spielt schon einige Jahre zusammen. Junge Akteure werden durch osteuropäische Kräfte unterstützt.

In der letzten Saison konnten die Unterfranken beide Partien mit 3:1 für sich entscheiden. „Hammelburg war in der letzten Saison eine von zwei Mannschaften, die mit voller Punkteausbeute nach Hause gefahren sind. Ich freue mich auf das Duell und bin guter Dinge, dass wir diesmal Punkte in Grafing halten.“, meint Manager Johannes Oswald.

Das Grafinger Team ist fit und ist heiß auf das erste Duell vor heimischen Publikum. Am Mittwochabend wurde durch Freikartenaktion und Saisonheftverteilung nochmal ordentlich die Werbetrommel gerührt und die Verantwortlichen werden einen tollen Heimspielauftakt ermöglichen. Es hat sich nicht nur der Spielbeginn im Vergleich zur letzten Saison geändert.

Der erste Aufschlag geht um 19 Uhr übers Netz. Auch das Ambiente hat sich nochmal verbessert. „Wir freuen uns über das neue Bandensystem, eine gute Halbzeitshow und eine Verbesserung der Grillsituation. Ich bin schon gespannt auf die erste Volleywurst der Saison, gegrillt auf dem neuen Grill und dazu ein leckeres Bier.“, spielt Oswald auf die beste Grillwurst der Liga an.

Trainer Alexander Hezareh hat gute Trainings gesehen und sieht das Team im Soll. Zuhause sollen die ersten Punkte der Saison erzielt und an die Erfolgsgeschichte der vergangenen Spielzeit angeknüpft werden.

jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.