Volley-Fans, am Abend: Halle Eiselfing!

Hammelburg reist an - Hochspannung garantiert beim vorletzten Heimspiel

image_pdfimage_print

eisel volleyAuf nach Eiselfing – das vorletzte Heimspiel der Saison der Volleyball-Damen steht an in der dritten Bundesliga! Und zwar morgen am Samstag empfangen die Mädels die Hammelburger. Nach dem erfolgreichen Spieltag zuletzt in Altdorf (wir berichteten), wurde die Motivation ins Training mitgenommen und die Konzentration war hoch auf das Spiel gegen die Unterfränkinnen. Beim Hinspiel im November lieferten sich die beiden Mannschaften eine äußerst spannende Partie, Eiselfing konnte nach einem 0:2-Rückstand eine Aufholjagd starten und den fünften, entscheidenden Satz denkbar knapp mit 16:14 für sich entscheiden. Das Team …

… um Trainergespann Heidlinger ist aktuell auf dem sechsten Platz der Tabelle, die Gäste sind momentan Achter.

Derzeit sind der zweite und sechste Tabellenplatz nur zwei Punkte auseinander, die Eiselfingerinnen möchten sich mit einem Sieg nach oben arbeiten.

Doch das werden die Hammelburgerinnen nicht so ohne weiteres zulassen, denn sie stehen mitten im Abstiegskampf, sind punktgleich mit dem SV Esting, der aktuell den neunten und damit den Abstiegsplatz besetzt.

„Es ist wichtig, dass wir unser Spiel machen und das umsetzen, was wir können“, so Co-Trainerin Claudia Heidlinger, „dann sind wir in der Lage, das Match am Samstag zu gewinnen.“

Die Kleeblätter freuen sich, wenn sie, wie auch bei den vergangenen Spieltagen, möglichst viele Zuschauer in die Eiselfing-Arena motivieren können, um gemeinsam mit dem Team ein schönes, hoffentlich erfolgreiches Spiel feiern zu können. Anpfiff ist morgen am Samstag um 19 Uhr, für das leibliche Wohl, tolle Stimmung und Volleyball auf höchstem Niveau ist gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.